Wir stellen vor: Thomas Kaul, Softwareentwickler bei amétiq

Thomas unterstützt uns als Softwareentwickler bei der Weiterentwicklung unserer Praxissoftware amétiq siMed und der hochsicheren amétiq cloud.

Thomas verstärkt unsere Mannschaft seit Anfang 2020 tatkräftig als Softwareentwickler bei der Weiterentwicklung unserer Praxissoftware amétiq siMed und der hochsicheren amétiq cloud.

amétiq siMed wird kontinuierlich ausgebaut, an neue Betriebssysteme angepasst und durch innovative Tools und Applikationen ergänzt, die Ihnen den Praxisalltag erleichtern und das Patientenerlebnis optimieren. Ein Schwerpunkt bei den Entwicklungen an denen Thomas beteiligt ist, liegt in webbasierten Services. Diese Services helfen Praxisprozesse zu optimieren und effizienter zu gestalten und bringen auch Patienten einen echten Mehrwert. Mit seinen langjährigen Erfahrungen und seinem fundierten IT-Wissen wird Thomas unsere Entwicklungsprojekte, in Bereichen wie z.B. der Telefon- und Videokonsultationen und der Kollaboration zwischen Ärzten und Fachärzten oder zur Buchung von Arztterminen durch die Patienten, massgeblich vorantreiben. Thomas ist in diesen Projekten verantwortlich für die Konzeption und Entwicklung der, für diese Services erforderlichen, Applikationen. Darüber hinaus ist er an der Implementierung der Applikationen in die Software amétiq siMed und das Software Testing bis zum Roll-out beteiligt.

Ein weiterer Arbeitsbereich betrifft die amétiq Cloud, in der die sichere Speicherung und Verarbeitung der hochsensiblen Daten erfolgt. Diese wird, genau wie unsere Praxissoftware, kontinuierlich weiterentwickelt und neuen Sicherheitsstandards und -anforderungen angepasst. Thomas wird auch hier seine Fähigkeiten einbringen und das Team bei der Weiterentwicklung der Cloud-Architektur ergänzen.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihrem Netzwerk.

Partager sur linkedin
Partager sur whatsapp
Partager sur email

Besuchen Sie unseren LinkedIn Kanal für weitere News.

Weitere News von amétiq